Start Das Forum Originale und Recherche Boote Nun auch liegend?
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Nun auch liegend?

Nun auch liegend? 28 Dez 2020 10:32 #21

  • Floh
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class B Hydro Racer
  • Beiträge: 2462
  • Dank erhalten: 1261
Moin,

dein Boot, deine Fotos oder Beides?
Viele Grüße Rolf (Floh)

einmal täglich über 200 km/h
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nun auch liegend? 28 Dez 2020 11:32 #22

  • EgonZ
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class BU Stock Racer
  • Beiträge: 569
  • Dank erhalten: 246
Moin oldifan, nen gut erhaltenen Pantoffel hast du da. Könnte ne frühe Danisch sein. Doch wie
kommst du in dieses Forum? Hier ist alles nur 1/5,2! Wenn du aber was für's Wohnzimmer
willst, bist du hier richtig. Sonst sind für dich bei "rennboot-klassik.eu" die richtigen
Partner. Hier bei uns wäre es für beides "Hydro80". Da hinter verbirgt sich der Ex-Renn- und nun
Klassik-Fahrer Holger Arens. Selbst habe ich gute Kontakte zu Olaf König, einem Mitautor von
"Die Geschichte des Motorbootrennsports in der DDR" und "Vom "Rennpntoffel" zum Katamaran.

Ansonsten sieh dir mal hier im Forum die Berichte zu den "Schulzes" an. Angeregt wurden wir dazu durch unser Aufmacherfoto, einer vermeintlichen Schulze, wie wir inzwischen wissen. Dieter Schulze hat diesen TYp erst später in Individual-Serie gebaut.

Grüße

Egon


RB-Kalender2021.1.jpg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nun auch liegend? 28 Dez 2020 14:06 #23

  • oldifan
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Woodworker
  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 42
Floh schrieb:
Moin,

dein Boot, deine Fotos oder Beides?
Beides :pogo:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Floh

Nun auch liegend? 28 Dez 2020 15:52 #24

  • oldifan
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Woodworker
  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 42
EgonZ schrieb:
.... wie
kommst du in dieses Forum?

Moin,
ich antworte mal bei "Vorstellung" um das Thema nicht zu stören.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nun auch liegend? 30 Dez 2020 21:49 #25

  • oldifan
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Woodworker
  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 42
EgonZ schrieb:
... Die König-Motoren, die z.Z. für 152VO interessant sind, waren Boxer mit dem Drehschieber noch auf der Kurbelwelle.... Die späteren Versionen mit Zahnriemen getriebenem Drehschieber oben sind dann die Weiterentwicklung von Sohn Dieter.

:vortrag:

Wenn ich die Zulassungsregeln richtig gelesen habe geht es bis Herstellungsjahr 1960 bei den Modellen,

Aber irgendwie gibt es noch einem Spielraum bis 1962/65 (!/?)


Die König Boxer Motoren sind nagelneu ab 1964 auf den Markt gekommen.

Anfang machte die Klasse C = bis 500 cm³ (4-Zylinder, Typ VC)

Papa Rudolf (02.04.1894 geboren) war da quasi exakt 70 Jahre alt .... :pogo:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nun auch liegend? 30 Dez 2020 22:34 #26

  • Kay_01
  • ( Administrator )
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 1414
  • Dank erhalten: 1097
oldifan schrieb:


....Aber irgendwie gibt es noch einem Spielraum bis 1962/65 (!/?)...



Eigentlich nicht. Als die Regeln definiert wurden, lag der Fokus auf den Rümpfen. Die Attrappen für die Motoren kamen erst später an die Boote. Dabei sollten die Bj. der Motoren auch zum Boot passen. Selbiges gilt für die Bekleidung der Fahrerfiguren. Abweichungen geben weniger Punkte beim Voting.

Gruß, Kay
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Nun auch liegend? 30 Dez 2020 23:56 #27

  • oldifan
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Woodworker
  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 42
Klemens schrieb:
....Du erwähntest, daß die Königmotoren in der DDR nach "Wohnortwechsel" von Dieter König unter anderem Namen in der ehemaligen DDR weiter gebaut wurden.

:vortrag:

Um Mißverständnissen vorzubeugen, Dieter König war gemäß dem ex DDR-Mauerverlauf immer (West)berliner.

Die quasi erste Geschäftsadresse von König-Motorenbau war Berlin S 59, Fontanepromenade 1 (Kreuzberg).

Hier wurde von 1924/27 an den ersten Prototypen des "Liliput" auf dem Dachboden "gefummelt).

Am 23. April 1927 erschien die mir bisher erste bekannte Anonce in der Zeitung mit dieser Anschrift.

Am 24. Dezember dann die zweite, hier: Skalitzer Straße 9

Dann folgten 1929 Oranienstraße 187, später Schlesische Straße 20, Schesische Straße 26, (die Zweitniederlassung

Hitdorf bei Köln - Hauptstraße 49, Charlottenburg - Einsteinufer 63, Hitdorf wechselt zu: Stephanusstraße 49.

Dann die nagelneue Halle in 1 Berlin 13 Saatwinkler Damm 60a, Thaters Privatweg, Friedrich-Olbricht-Damm 72


knig1927mrz-Kopie-Kopie.jpg


(das "Wasserbild" habe ich mal auf die Anonce genagelt weil viel von mir ungefragt auf Webseiten im In- & Ausland "kopiert" wurde.)

Was stimmt ist das der 1965er 2-Zylinder König-Motor (Serienmodell) als "Wichr" auf ex russischem Gebiet für den inländischen Bedarf zuerst im 20 PS Original gefertigt wurde.

Später dann weiterentwickelt als 25, 30 PS - Zweizylinder und ein 3-Zylinder mit 40 (oder 50 PS genaues habe ich vergessen).

Gute Erfinder und Hersteller von Serien- und Rennmotoren gab es auf dem Gebiet der ex DDR auch schon länger vor ihrer Gründung. :pogo:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Klemens
Powered by Kunena Forum