Start Das Forum Die Technikecke Outboarder Eine "Wildcat" für meine Foo Ling
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Eine "Wildcat" für meine Foo Ling

Ein "Wildcat" für mein erstes Boot 11 Mai 2022 17:49 #1

  • Andy
  • ( Supermoderator )
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 3233
  • Dank erhalten: 1602
Ich hab dann doch die Creality Werkstatt noch zwei Wochen länger geöffnet als geplant. Dabei kam zunächst mal das heraus

wildcatf1.jpg


Erst mal ein bißchen Ordnung gemacht. Das sah dann schon besser aus

wildcatf2.jpg


Und noch schnell die Teile mit Sekundenkleber angeheftet, um zu sehen ob es passt. Alles so wie es beim Ender2 vom Druckbett fiel - nur entgratet und zusammengesteckt


wildcatf4.jpg


und die Rückseite


wildcatf3.jpg


Das ganze ist ein Nachbau des Hubbell Wildcat, der letztlich ein auf Alky umgebauter und getunter Mercury ist. Dieser hier kommt auf einen TFL mini, der Merc 40ci auf ein K&B
Man sollte sich selbst nicht zu ernst nehmen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Klemens, Henne, martimcfly, Hasse.69, Floh, Car S ten, VO152Maine

Ein "Wildcat" für mein erstes Boot 11 Mai 2022 19:49 #2

  • Henne
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class AU Stock Racer
  • Beiträge: 371
  • Dank erhalten: 350
:woohoo: wow! :woohoo:

Gefällt mir sehr gut! Ist dir sehr gut gelungen, Andy :1st:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Andy

Ein "Wildcat" für mein erstes Boot 11 Mai 2022 19:54 #3

  • Andy
  • ( Supermoderator )
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 3233
  • Dank erhalten: 1602
Ich muß noch ein paar kleine Änderungen machen, danach gehen die Dateien zu Thingiverse bzw. per Dropbox Link hier ins Forum. Auch hier gilt: wer Änderungen an den Originaldateien machen möchte, dem kann ich auch den Zugang zu Tinkercad senden, ansonsten ist als STL Datei alles frei zum Download. Ich habe für diese Motoren nicht den Anspruch der Spitzenklasse oder um Floh zu zitieren bin ich eher in der "Thekenmannschaft. Bei diesen Motoren ist es in der Praxis unmöglich, einen Outrunner von 30mm im Kurbelghäuse unterzubringen bei exakten Scale-Massen - deshalb semi scale. Ich sehe das dann so wie Rod Geraghty es gemacht hat - aus einem Meter sieht man eh nicht mehr Details, und wer diese Motoren als Basis nehmen möchte zum Optimieren: nur zu! Ich freu mich über jeden Download!

Zach Davis war so nett und hat mir Fotos von Rods Version geschickt, zusammen mit einem Lineal, damit die Maße weitgehend passen. Der Rest ist Recherche im Webwie z.B. der Vergaser (ein modifizierter Carter Vergaser) oder die komischen Platten mit den vielen Schrauben und dem Loch auf der rechten Seite: Reed Ventile, die dem Motor mehr Luft verschaffen, ähnlich einem Ram-Charger. Interessantes Gebiet 8-)
Aber jetzt gehts wieder an die Laubsäge :bauen:
Man sollte sich selbst nicht zu ernst nehmen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Klemens, Henne, studioRS, Floh, VO152Maine

Ein "Wildcat" für mein erstes Boot 14 Mai 2022 10:17 #4

  • Andy
  • ( Supermoderator )
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 3233
  • Dank erhalten: 1602
Here we go: Bei Thingiverse gibt´s jetzt eine Wildkatze Alle Teile sind jetzt so weit durch und auch testweise gedruckt und hoch geladen

Ein paar Anmerkungen: ich habe alles in der aktuellen Version von Cura, die Druckgeschwindigkeiten variieren von 30 - 50mm. Wenn möglich habe ich ohne Support gedruckt, immer mit aktiviertem Einzug zur Vermeidung von Fäden.

Es sind zwei Bauteile dabei mit Text: einmal die Abdeckung vom Flywheel (Hubbell Motors) und die Platte für die Krümmer. Für diese beiden Teile muss in Cura unter "Vorbereitung" eine Nozzle von 0,3mm eingestellt werden, damit die Software die entsprechenden Wege erstellt. Steht die Nozzle auf 0,4mm, ist der Text fehlerhaft bzw. weg

Auch diese Verkleidung ist mit einem TFL mount versehen und erhebt keinen Anspruch auf Perfektion :woohoo:
Man sollte sich selbst nicht zu ernst nehmen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Klemens, Henne, KHStahl, Hasse.69, Floh, Etty

Ein "Wildcat" für mein erstes Boot 14 Mai 2022 10:33 #5

  • Floh
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class B Hydro Racer
  • Beiträge: 2562
  • Dank erhalten: 1309
Super Andy :super: Das 0.4 Nozzle selber bleibt vermutlich montiert, oder? Lex hatte anfangs mal mit kleineren Nozzles probiert, hat aber wohl nicht so richtig funktioniert.
Viele Grüße Rolf (Floh)

einmal täglich über 200 km/h
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein "Wildcat" für mein erstes Boot 14 Mai 2022 11:46 #6

  • Andy
  • ( Supermoderator )
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 3233
  • Dank erhalten: 1602
Floh schrieb:
... Das 0.4 Nozzle selber bleibt vermutlich montiert, oder? ...

Exakt. Nur den Wert in den Einstellungen oben in der Kategorie „vorbereiten“ auf 0,3 einstellen, aber die 0,4 montiert lassen

edit:
noch zwei Punkte zur Beachtung. Die beiden Abgaskrümmer (Manifolds) sind nicht (!) identisch. Der unterschiedliche Drehwinkel der "Kupplung" legt die Winkel der Megaphone nach unten fest, und die sind nicht gleich. Zum anderen empfehle ich bei den Megaphones in Cura bei der Positionierung für die Ebende z einen Wert von -1 einzustellen, weil die Tüten leicht schräg stehen und ohne diese Korrektur nicht vollflächig auf dem Druckbett stehen
Man sollte sich selbst nicht zu ernst nehmen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Floh

Ein "Wildcat" für mein erstes Boot 16 Mai 2022 10:08 #7

  • Andy
  • ( Supermoderator )
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 3233
  • Dank erhalten: 1602
Man sollte doch besser einmal mehr alles überprüfen was man so hochlädt. Ich habe den Datensatz vom Wildcat überarbeitet bzw ergänzt.

Zach :shakehands: hat entdeckt, dass bei den Zylindern die Grundplatte des Kurbelgehäuses mit drin war, was so nicht sein sollte. Datei geändert - abgehakt. Dann gibt es jetzt ein Flywheel Cover ohne Text und ein Zündkerzenset mit Bohrungen, um in den Stecker einen Draht zu schieben und keinen Schlauch auf den Zapfen. :bauen:
Man sollte sich selbst nicht zu ernst nehmen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Klemens, Henne, KHStahl, Floh, Klaust, VO152Maine

Ein "Wildcat" für mein erstes Boot 19 Mai 2022 09:11 #8

  • Klaust
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Rookie
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 2
Hallo Andy, als erstes möchte ich mich bei Dir für den Download der Wildcat bedanken.
Meine Frage - habe leider keinen 3D Drucker und würde es deshalb für Dich ein Problem sein wenn ich die Teile bei SHAPEways in den NL in Druckarbeit gebe.
Sollte es ein Problem sein, suche ich mir einen Bekannten der sie mir druckt.
Nochmals Danke und viele Grüße
Klaus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein "Wildcat" für mein erstes Boot 19 Mai 2022 13:41 #9

  • Andy
  • ( Supermoderator )
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 3233
  • Dank erhalten: 1602
Für mich macht es keinen Unterschied, ob jemand selbst druckt, von Bekannten drucken lässt oder bei einem Dienstleister. Über ein Bild vom Ergebnis würde ich mich freuen
Man sollte sich selbst nicht zu ernst nehmen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein "Wildcat" für mein erstes Boot 19 Mai 2022 16:28 #10

  • Klaust
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Rookie
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 2
Danke ! Bilder schicke ich selbstverständlich.
Klaus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Andy
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum