Start Das Forum No VO Vorstellung eurer "No VO"-Modelle Oliver Cletrac HG 42 ein Schlepper für die Boote
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Oliver Cletrac HG 42 ein Schlepper für die Boote

Oliver Cletrac HG 42 ein Schlepper für die Boote 05 Okt 2020 09:33 #61

  • Kay_01
  • ( Administrator )
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 1481
  • Dank erhalten: 1215
Martin L. schrieb:

...wie gesagt bin absolut grün in diesem Thema. Hätte mir nicht vorstellen können das solche Ergebnisse mit LowBudget Druckern erzeugbar sind. Bin aber jetzt noch mehr begeistert über die vorgestellten Ergebnisse der Drucker dieser Preiskategorie...

Ich beschäftige mich nur wenig mit den aktuell verfügbaren Druckern am Markt. Grundlegend musst Du Dir halt überlegen, was Du mit dem Gerät machen möchtest. Ohne Umhausung am Drucker kannst Du z.B. kein ABS ordentlich verarbeiten. Reicht Dir ein Extruder? Wie detailliert soll das Ergebnis sein?

Der Ender hat durch immer besser werdende SW (Cura) und bessere Filamente (PLA+) an Qualität beim Ergebnis gewonnen. Für 90% meiner Belange reicht das vollkommen und die letzten 10% wären teuer erkauft.


Martin L. schrieb:

...Was ich mir auffiel sind die anmerkungen über lange Druckzeiten. Stehen die in in Verbindung mit dem Preissegment?...

Würstchen legen müssen alle Filamentdrucker. Im Gegensatz zu einer CNC-Fräse muss man aber nicht daneben sitzen und aufpassen. Morgens vor der Arbeit oder abends vor dem Schlafen das Teil anschmeißen und einfach jockeln lassen.

Viele Grüße, Kay
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Martin L.

Oliver Cletrac HG 42 ein Schlepper für die Boote 06 Okt 2020 21:09 #62

  • Zwiebelfisch
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class BU Stock Racer
  • Beiträge: 505
  • Dank erhalten: 206
Ich möchte hier keine Kaufempfehlung abgeben und nur meine subjektive Meinung zu dem einen oder anderen Drucker abgeben.

Martin. Der erste Tipp, wenn du noch unbedarft an das Thema rangehst – schau mal ob es in deiner Nähe jemand gibt der dir Tipps und Tricks beim Einstellen des Druckers geben kann.

Meine Drucker standen ein gutes Vierteljahr bis ich die meinem Kollegen mitgegeben habe. Mit neuer Firmware geflasht funktioniert momentan alles sehr gut.
Angefangen habe ich wie viele hier mit dem Ender 2. Ich gebe aber zu, dass ich den nie so gut eingestellt bekommen habe wie z.B. Volker. Als kostengünstiger Einstiegsdrucker ideal.
Danach wollte ich mir eigentlich den Artillery Sidewinder holen, aber zu dem Zeitpunkt war die Verfügbarkeit schwierig und die ersten Probleme mit gebrochenen Bauteilen und den verbauten Flachbandkabeln kamen auf.
Dadurch wurde es bei mir ein Sovol SV01 – anfangs sehr gute Drucke aber nach kleineren Problemen und neuem Extruder wollte er nicht mehr so recht – wie oben erwähnt nach flashen der Firmware ist momentan alles OK.
Bis Ende September war ich in einer Firma beschäftigt wo wir uns eine kleine 3D-Druckecke aufgebaut haben.
Der erste Drucker dort war ein Prusa MK2s der demnächst seine Upgrades auf MK3s erhält – der ist zwar etwas hochpreisiger, aber im Druck fand ich den immer sehr unproblematisch. Einfach mit Druckdaten füttern und überwiegend sehr gute Druckergebnisse erhalten.
Danach kam ein Ender 5 plus dazu – schönes großes Druckbett aber anfangs noch etwas zickig im Druck. Man muss sich schon etwas damit beschäftigen um gute Ergebnisse zu erhalten.

Am besten erstmal für sich rausfinden wieviel man ausgeben will, ob man gerne dran basteln will – hard- und softwaremäßig, wie groß das Druckbett werden soll usw.

Abgesehen von der Druckraumgröße wäre mir heute wichtig:

Automatisches Druckbett leveln (z.B. beim Prusa oder mit BL Touch)
Leises Mainboard und Steppermotoren – gerade beim nächtelangen drucken neben dem Schlafzimmer wichtig. :)
Direktextruder oder Bowdenextruder – Resin-“Drucker“ lasse ich erstmal außer Acht.

Interessant für den Anfang sind bestimmt der Artillery Genius oder der Prosa Mini.

Nächster Tipp: schaue dich um bei den verschiedenen Youtube-Kanälen. Es gibt da einige wo ich gerne immer wieder reinschaue (so bin ich auch auf den Sovol gekommen).
Philipps 3D Druck - der baut sich inzwischen auch einen kleinen feinen Internetshop auf
XrControl - Rics_3D - sehertest - CHEP - Matthias Schwaighofer-ART - und bestimmt viele andere
Zwiebelfische: Einzelne Buchstaben innerhalb eines Textes aus einer anderen Schrift.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Martin L.

Oliver Cletrac HG 42 ein Schlepper für die Boote 07 Okt 2020 12:39 #63

  • Martin L.
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Backyard Builder
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 15
danke für die Tipps,
gestern und heute habe mich ein Bischen belesen. Mein Budget endet bei max. 2000 €. Es darf auch gern billiger sein ;-)
Ich möchte auch wegen der unterschiedlichen Filamente z.Bsp auch ABS verwenden können. Kurzum er sollte auch für neuere Filamente gerüstet sein. Alzu große Teile habe ich nicht auf dem Plan. Ich denke 200x200x150 sollten ausreihend sein. Reicht das für den Oliver Cletrac? Des weiteren für Kleinteile aus dem Modellbausortiment. Auf Grund der unterschiedlichen Materialien mit geschloßenem Gehäuse, beheizbarer Bodenplatte und Vollmetall-Hotend ist mein aktueller Favorit der Renkforce RF100 XL V3 von Conrad. leider habe ich noch keinen Hinweis auf Automatisches Druckbett leveln gefunden. Der Preis scheint mir auch i.O.
Hat jemand schon Erfahrung mit Renkforce? oder einer Alternative?
Werde mich noch weiter belesen.
LG Martin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Oliver Cletrac HG 42 ein Schlepper für die Boote 07 Okt 2020 13:33 #64

  • Floh
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class B Hydro Racer
  • Beiträge: 2577
  • Dank erhalten: 1350
200x200x150 reicht für den Trecker. 150x150x200 geht auch.
Viele Grüße Rolf (Floh)

einmal täglich über 200 km/h
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Martin L.

Oliver Cletrac HG 42 ein Schlepper für die Boote 13 Okt 2020 11:24 #65

  • Haggy
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class AU Stock Racer
  • Beiträge: 498
  • Dank erhalten: 238
Hallo Männer,
ich muss leider gestehen das ich jetzt schon seit einem Jahr nicht mehr hier rein geschaut habe :o
Ich hab ganz verpasst was Ihr für tolle Schlepper gebaut habt 8-)


Mir ist beim Schleppen meines Opel Rak1 aufgefallen das der Cletrac doch bisschen wenig Kraft hat, daher habe ich mir größere Motoren bestellt, die passen dann natürlich nicht mehr in den Motorraum :glotz:

Also habe ich einen neuen Hinterwagen und neue Antriebsräder gezeichnet:







Die neuen STL Dateinen und eine PDF mit der Anleitung zu den Power Antrieben findet Ihr natürlich wieder auf Thingiverse
Gruß Hagen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Zwiebelfisch, Henne, martimcfly, Floh

Oliver Cletrac HG 42 ein Schlepper für die Boote 13 Okt 2020 15:51 #66

  • Manni
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Rookie
  • Beiträge: 18
  • Dank erhalten: 14
Hallo Haggy,

gibt es auch einen Link zu den Motoren?
Kann im Netz nichts finden :unsure:

Grüße
Manni
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Oliver Cletrac HG 42 ein Schlepper für die Boote 13 Okt 2020 18:53 #67

  • Haggy
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class AU Stock Racer
  • Beiträge: 498
  • Dank erhalten: 238
Na klar,
ich habe jetzt die hier verbaut:
Zhengke zgb37rg

natürlich passt auch der hier:
ServoNaut

Im prinzip passt jerde RB Motor bis max. 59mm Länge
Gruß Hagen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Manni

Oliver Cletrac HG 42 ein Schlepper für die Boote 13 Okt 2020 22:51 #68

  • Zwiebelfisch
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class BU Stock Racer
  • Beiträge: 505
  • Dank erhalten: 206
Hallo Haggy. Dann mal Willkommen zurück. :super:
Vielen Dank für die Ergänzung. Sehr schön.
Gut das ich so langsam bin und noch nichts verbaut habe.
Ok, dann bleiben die vier kurzen Motoren weiterhin in der Kiste und ich bestelle neue. :victoria:
Der Segler sieht aber auch sehr interessant aus – hast du den irgendwo vorgestellt?
Zwiebelfische: Einzelne Buchstaben innerhalb eines Textes aus einer anderen Schrift.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Oliver Cletrac HG 42 ein Schlepper für die Boote 14 Okt 2020 05:16 #69

  • Floh
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class B Hydro Racer
  • Beiträge: 2577
  • Dank erhalten: 1350
Wieso 4 Motoren? Baust du 2 Traktoren?

Stellt doch bitte ein Fahrvideo mit den großen Motoren ein. Ich hab übrigens meine Speedy auf nen Trailer gestellt. Lässt sich auch mit den kleinen Motoren ziehen.
Viele Grüße Rolf (Floh)

einmal täglich über 200 km/h
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Oliver Cletrac HG 42 ein Schlepper für die Boote 14 Okt 2020 21:34 #70

  • Haggy
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class AU Stock Racer
  • Beiträge: 498
  • Dank erhalten: 238
Zwiebelfisch schrieb:
Der Segler sieht aber auch sehr interessant aus – hast du den irgendwo vorgestellt?
Hier ein kleines Video auf meinem Kanal: Opel Rak1
Und noch eins von meinem Kumpel Ingmar: Opel Rak1

Hallo Flo,
mit den stärkeren Motoren fährt der Cletrac genau wie mit den "schwächeren", und einen Traler mit Boot zieht er auch so, aber mein Opel hat 1,3Kg und keine Räder den packt er auch noch gerade so, aber ich möchte auch andere Modelle mit 5-8Kg ziehen. :dunno:
Gruß Hagen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Zwiebelfisch, Henne, Floh
Powered by Kunena Forum