Start Das Forum No VO Vorstellung eurer "No VO"-Modelle Thai racing
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Thai racing

Thai racing 01 Aug 2016 14:40 #181

  • Jo_S
  • ( Administrator )
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 6447
  • Dank erhalten: 2631
Gute Fotos, sehr aufschlußreich! :top:

In Bild 4 sieht man sehr schön, warum das Boot abfliegt: der Prop hat zu viel Lift und hebt das Heck samt Stufe aus dem Wasser. Damit läuft das Boot nur noch auf der (superschmalen) Rumpfspitze vorne und dem Prop hinten... und damit liegt es dann zwangsläufig auf der Seite. In diesem Fahrzustand reicht das kleinste Drehmoment aus, um den Rumpf zu kippen.

Mögliche Abhilfe:
A) Prop mit weniger Proplift verwenden (weniger Drehmoment wird voraussichtlich nicht helfen), oder
B) Prop sehr viel höher, so dass Stufe /Heck / Propnabe auf einer geraden Linie liegen.

Die Steigung des Props spielt da auch noch eine maßgebliche Rolle. Je höher die Steigung, umso flacher klatschen die Blätter beim Eintauchen aufs Wasser, also mehr Drehmoment und Lift.

Bei einem so kritischen Rumpf würde ich vorzugsweise einen kleinen Dreiblatt ausprobieren, weil die "ruhiger" laufen (da sind immer 2 von 3 Blättern im Wasser). Die erreichen zwar nicht ganz die Drehzahl von Zweiblatt-Props, aber in diesem Fall spielt das ja eigentlich kaum eine Rolle.
Keep the flat side on the water!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Thai racing 02 Aug 2016 07:13 #182

  • martimcfly
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class CU Stock Racer
  • Beiträge: 738
  • Dank erhalten: 610
Nach dem ersten Lauf hatte ich den Propeller tiefer gestellt und den 32er Prop gegen einen 27er getauscht.
Beim nächsten Mal werde ich den Prop wohl mal wieder höher stellen. Das kann aber dauern... ist mir zu viel Geschwimme... :schwimm:

Deine Idee mit dem Dreiblatt leuchtet mir ein, aber schau mal mit was für Löffeln die in Thailand fahren. Auch im Model.

Wenn man in die falsche Richtung fährt,
bringt es nichts die Geschwindigkeit zu erhöhen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Thai racing 21 Jan 2022 21:56 #183

  • Lex Verkuijl
  • ( Supermoderator )
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 4720
  • Dank erhalten: 2848
Ein altes Thema, habe aber etwas gefunden. So geht es auch!

VIDEO

Der letztlich benutzte Propeller ist wirklich irre!! Warum aber der Griff nach Brushlessumbau immer noch benutzt wird ist dan wieder total Unverständlich..
Gruss, Lex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: gema1831, martimcfly, KHStahl

Thai racing 22 Jan 2022 14:21 #184

  • martimcfly
  • ( Benutzer )
  • OFFLINE
  • Class CU Stock Racer
  • Beiträge: 738
  • Dank erhalten: 610
Hey Lex, danke für das Video.
So ein Fahrverhalten wollte ich auch haben!
Mein Testgewässer war etwas rauer, was aber wohl nicht der einzige Grund für das etwas "schwierige" Fahrverhalten meines Bootes war.
Weiß jemand wo man so einen steilen Propeller her bekommt?
Als ich in Thailand war konnte ich nur einen Modellbauladen ausfindig machen. Der Inhaber wusste aber leider nicht wo solche Boote zu bekommen sind. Jedenfalls war das meine Schlussfolgerung aus der Hand-Fuß-Grimassen-Kommunikation mit ihm.

Da liegt die Überlegung nahe auch einen AB mit Akkuschrauber Gehäuse zu Bauen! :woohoo:
Wenn man in die falsche Richtung fährt,
bringt es nichts die Geschwindigkeit zu erhöhen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Thai racing 26 Jan 2022 12:31 #185

  • EgonZ
  • ( Benutzer )
  • ONLINE
  • Class BU Stock Racer
  • Beiträge: 612
  • Dank erhalten: 261
Moin, leider kann ich die Fotos nicht aufmachen. Trotzdem was dazu: Unlängst hat mir Jüs Segger, Dr. Segger-Boote, erzählt, dass er selbst eine Zeit in Thailand war und dort so ein Boot in "stitch and glue Bauweise" konstruiert und gebaut hat. Bei Interesse könnte ich ihn nochmal danach
fragen. Sein Kommentar dazu war: "Irre lang"

Grüße

Egon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Powered by Kunena Forum